Allgemeine Geschäftsbedingungen

bezüglich der Nutzung der durch die Plattformbetreiberin angebotene und betriebene Onlineplattform my-ladies.ch

gültig ab 29.08.2019

Geltungsbereich und Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen:
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die mit der Nutzung der über die Webseite www.my-ladies.ch (inkl. aller Subdomains) angebotenen Dienstleistungen im Zusammenhang stehenden Rechte und Pflichten und das vertragliche Verhältnis zwischen der Plattformbetreiberin und den Kunden (Dienstleistungsempfangende und Inserierende). Die Plattformbetreiberin erbringt ihre Dienstleistungen ausschliesslich auf der Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Bestandteil des Vertrages werden. Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn sie schriftlich von der Plattformbetreiberin bestätigt wurden. Mündliche Zusicherungen werden nicht Bestandteil des Vertrages.

Der Kunde gibt sein Einverständnis zu diesen AGB wenn er die Plattform von my-ladies.ch benutzt und sich auf dem Onlineportal einloggt.

Mit Anerkennung der ABG akzeptieren die Kunden auch den Haftungsausschluss der Plattformbetreiberin (unten Ziff. 13).

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen:
Die Plattformbetreiberin behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern und den aktuellen Dienstleistungen anzupassen. Änderungen werden dem Kunden in geeigneter Weise bekannt gegeben. Widerspricht ein Kunde nach dieser Information der Geltung der neuen AGB nicht unverzüglich, gelten die geänderten AGB als angenommen.

Dienstleistung der Plattformbetreiberin:
Die Plattformbetreiberin stellt ihre Onlineplattformen ihren angemeldeten Kunden für das Anbieten und den Erwerb von Waren, Dienstleistungen und Rechten (nachfolgend: „Inhalte“) zur Verfügung. Der Einfachheit halber bezeichnen die vorliegenden AGB den Anbieter eines Inhalts jeweils als „Inserierenden“ und den Nutzer bzw. derjenige, der einen angebotenen Inhalt in Anspruch nimmt, jeweils als „Dienstleistungsempfangenden“.

Mit der Inanspruchnahme eines von der Plattformbetreiberin angebotenen Dienstes bzw. der Nutzung einer Onlineplattform erteilt die/der Dienstleistungsempfangende der Plattformbetreiberin widerruflich die Erlaubnis, ihr/ihm Inhalte der Inserierenden aller Art zur Verfügung zu stellen. Die unter diesen Artikel fallende Werbung stellt keine unerwünschten Spam dar. Die Inserierenden erteilen der Plattformbetreiberin das Recht, die von Ihnen zur Verfügung gestellten Inhalte aller Art den Dienstleistungsempfangenden zur Verfügung zu stellen. Die Inserierenden sin für die Einhaltung der Gesetze verantwortlich. Insbesondere haften sie dafür, dass die von ihnen publizierten Bilder in zulässiger Weise publiziert werden und die Rechte an diesen Bilder bei den Inserierenden liegen.

Die Kunden (Dienstleistungsempfangende und Inserierende) können untereinander autonom und eigenverantwortlich Verträge abschliessen. Aus solchen Verträgen verpflichtet und berechtigt sind einzig der Inserierende und die/der Dienstleistungsempfangende. Die Erfüllung des Vertrags liegt in der ausschliesslichen Verantwortung von Inserierendem und Dienstleistungsempfangendem. Die Plattformbetreiberin ist nicht Vertragspartei von Verträgen, die zwischen den Kunden geschlossen werden.

Vertragsabschlüsse zw. Kunde und Plattformbetreiberin:
Kunde können nur unbeschränkt handlungsfähige, natürliche oder juristische Personen sein. Ausgeschlossen ist der Vertragsschluss mit minderjährigen Personen (Personen unter 18 Jahren). Der Vertrag zwischen dem Kunden und der Plattformbetreiberin kommt formfrei durch die Anmeldung auf der Plattform nach Überweisung und Erhalt des zu bezahlenden Betrages an die Plattformbetreiberin zustande. Leistungsinhalt und Umfang ergeben sich aus den vorliegenden AGB bzw. aus allfälligen Individualvereinbarungen. Die Plattformbetreiberin behält sich das Recht vor, Vertragsabschlüsse ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Die durch die Nutzung der Internetseiten entstandene Rechtsbeziehung zwischen dem Kunden und der Plattformbetreiberin unterliegt dem Recht der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Bei Rechtsstreitigkeiten, die aus der Nutzung dieser Internetseiten resultieren, gilt der ordentliche Gerichtsstand am Firmensitz der Plattformbetreiberin. Das Vertragsverhältnis endet mit der Abmeldung auf der Plattform.

Zahlungsbedingungen:
Die Dienstleistung erfolgt nach getätigter Zahlung durch die zur Verfügung stehenden Zahlungsmöglichkeiten (z.B. Barzahlung, VISA, Mastercard, Postfinance, Twint), Paysafecard, Überweisung auf Post- / Bankkonto). Wenn in Folge von technischen Problemen die bezahlte Leistung nicht erbracht werden kann, besteht kein Recht auf Rückerstattung des Geldbetrages. Es besteht generell kein Recht auf Rückerstattung von Geldbeträgen und jede Art der Rechtsgewähr wird soweit rechtliche zulässig hiermit wegbedungen.

Publizieren von Inseraten durch umgehen der Bezahlungsmöglichkeiten:
Sollte jemand durch Betrug sein Guthaben auf der Webseite der Plattformbetreiberin erhöhen oder den Zahlungsanbieter umgehen, wird der entsprechende Kunde zur Verantwortung gezogen hiermit eine Konventionalstraff von 1000.- CHF pro Fall, nebst dem Vorbehalt der Geltendmachung des weiteren durch die Vertragsverletzung entstandenen Schadens vereinbart.

Coinsystem
Bei der Neuregistrierung einer/s Dienstleistungsempfangenden erhält diese/r von der Plattformbetreiberin 200 Coins als Startkapital zur Verfügung gestellt (Wert CHF 200.00). Diese Coins kann die/der Dienstleistungsempfangende bei den Inserierenden (Damen / Clubs / Studios u.ä.) einlösen. Es können max. 20 Coins pro Tag eingelöst werden. Für die Coins erhält sie/er von den Inserierenden auf deren regulären Preis einen entsprechenden Rabatt (CHF 1.00 pro Coin). Die Inserierenden sind nicht verpflichtet diese Coins entgegenzunehmen und sie sind völlig frei, welche Dienstleistungen sie gegenüber welcher/m Dienstleistungsempfangenden erbringen wollen. Dem Profil der/s Dienstleistungsempfangenden abgebuchte Coins werden den Profilen der begünstigten Inserierenden gutgeschrieben. Von der Plattformbetreiberin werden sowohl den Dienstleistungsempfangenden als auch den Inserierenden nur Coins zur Verfügung gestellt. Transaktionen von Bar- oder Buchgeld über die Plattform sind ausgeschlossen. Die Inserierenden können die ihnen gutgeschriebenen Coins für neue oder fortlaufende Inserate / Werbung einsetzen.

Verbotene Inhalte
Sexuelle Handlungen mit Kindern oder Tieren, menschlichen Ausscheidungen, Geschlechtsteile und Geschlechtshandlungen dürfen auf Bildern nicht sichtbar sein. (SR 311.0 Art. 197 4.). Solche Inhalte dürfen auch nicht Erwachsenen zugänglich gemacht werden, die einen verbotenen Inhalt von sich aus nachgefragt haben. Strikt verboten ist die Veröffentlichung von Fotos, Abbildungen, Bildfolgen, Illustrationen, Skizzen, Zeichnungen, Comics, Animationen, Trailern, Videos, Videoclips, Teasern, Texten, Anzeigen, Postern, Bannern, Links, SMS-Botschaften, MMS-Botschaften, E- Mail-Botschaften, Attachments sowie Darstellungen oder Texte, die auf sexuelle Handlungen mit Kindern oder mit Tieren, auf menschliche Ausscheidungen oder Gewalttätigkeiten hinweisen oder diese zeigen. Es ist auch strikt verboten in jeglichen Inhalten Geschlechtsverkehr / Analverkehr ohne Schutz (Präservative) zu bewerben. Die Plattformbetreiberin entzieht sich aufgrund dieser Gesetzeslage jeglicher Verantwortung. Bei Gerichtsverfahren, Folgeschäden und Anzeigen werden allein die Inserierenden haftbar gemacht. Sexuelle Handlungen mit Kindern oder Tieren (auch nur im Text) werden sofort als Straftat behandelt und zur Anzeige gebracht. Anzeigen mit entsprechendem Inhalt werden kommentarlos gelöscht. Im Wiederholungsfalle wird der User gesperrt und verliert jegliches Anrecht auf Rückerstattung der bereits bezahlten Gebühr und der Coins in seinem Profil. Wer Anzeigen auf der Webseite der Plattformbetreiberin veröffentlicht oder auf solche Anzeigen antwortet, ist verpflichtet sämtliche Gesetze und Bestimmungen zu beachten (nicht abschliessende Aufzählung), die wichtigsten werden hier erwähnt:
– Datenschutzgesetz (DSG)
– Fernmeldegesetz (FMG)
– Preisbekanntgabeverordnung (PBV)
– Obligationenrecht (OR)
– Weisungen von swissmedic

Strafgesetzbuch (StGB)
Rechtswidrig sind insbesondere auch Gewaltdarstellungen (Art. 135 StGB), Aufrufe zur Gewalt (Art. 259 StGB), Rassendiskriminierung (Art. 261bis StGB), Unerlaubtes
Glücksspiel i.S.d. Spielbankengesetzes bzw. des Lotteriegesetzes, das Anbieten pornographischer Dienste i.S.v. Art. 197 Ziff. 3 und 3 bis StGB (sogenannte harte Pornographie/Exkrementenpornographie) und das Bewerben sexueller Handlungen von und mit Minderjährigen.

Die Plattformbetreiberin kann keine Haftung dafür übernehmen, dass missbräuchlich handelnde Inserierende für verbotene Inhalte auf den Plattformen der Plattformbetreiberin werben. Sollte die Plattformbetreiberin feststellen, dass gesetzwidrige Informationen zur Verfügung gestellt werden, so ist diese berechtigt, fehlbare Kunden von der weiteren Inanspruchnahme ihrer Dienstleistungen ohne Mitteilung auszuschliessen. Sollte die Plattformbetreiberin feststellen, dass Inserierende auf der Plattform gesetzeswidrige Inhalte anbieten oder zur Verfügung stellen, so behält sich die Plattformbetreiberin vor, Strafanzeige zu erstatten und die
für den Missbrauch Verantwortlichen von jeder weiteren Geschäftsverbindung auszuschliessen. In gleicher Weise wird die Plattformbetreiberin handeln, wenn Inserierende gegen die Bestimmungen zur Beachtung des Schutzalters verstossen.

Nutzung von Inhalten:
Die in einem Inhalt einsehbaren Informationen über einen Inserierenden oder sonstige Informationen, welche die Plattformbetreiberin allenfalls im Zusammenhang
mit Inhalten übermittelt, dürfen nur im Zusammenhang mit dem entsprechenden Angebot benutzt werden; insbesondere ist eine Verwendung zu Werbezwecken untersagt. Es ist zudem nicht gestattet, diese Informationen für den Versand von Newslettern zu verwenden oder an Dritte weiterzugeben.

Spam und Abwerben von Kunden (Web- / Kontaktformulare):
Das Senden von Werbebotschaften für andere Inserate, Webseiten, Paysites etc. sowie das Abwerben von Kunden über die Web- / Kontaktformulare der Plattformbetreiberin ist strengstens untersagt. Jeder User geht mit Annahme dieser AGB die Verpflichtung ein solches Verhalten zu unterlassen. Wird diese vertragliche Bestimmung gebrochen, wir hiermit eine Konventionalstrafe pro Fall von CHF 1’000.- vereinbart, nebst dem Vorbehalt, dass die Plattformbetreiberin den weiteren Schaden kumulativ zur Konventionalstrafe geltend machen wird.

Urheberschutz
Angebote, Texte und bildliche Darstellungen, welche ein Inserierender oder ein Dienstleistungsempfangender auf der Plattform in irgendeiner Art und Form veröffentlicht oder auf sonstige Weise über die Plattform kommuniziert, dürfen keinerlei Immaterialgüterrechte Dritter verletzen. Der Kunde darf auf der Plattform einzig Bilder und Texte verwenden und publizieren, welche er selbst erstellt hat oder deren Verwendung der Rechteinhaber zugestimmt hat; dies gilt insbesondere auch für Text- und Bildmaterial, welches auf einer anderen Webseite öffentlich zugänglich
ist. Bei genannten Produkt- und Firmennamen kann es sich um eingetragene Warenzeichen oder Marken handeln. Die unberechtigte Verwendung kann zu Schadensersatzansprüchen und Unterlassungsansprüchen führen. Die Plattformbetreiberin ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte
zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes der Plattformbetreiberin genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen
uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der blossen Nennung der Marken- und Warenzeichen ist nicht der Schluss zu ziehen, dass diese nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Das Copyright für veröffentlichte, von der Plattformbetreiberin selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der Plattformbetreiberin. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von der Plattformbetreiberin nicht gestattet.

Datenschutz:
Sofern innerhalb des Internetangebotes der Plattformbetreiberin die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mailadressen, Namen, Anschriften, Telefonnummern u.ä.) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens der Kunden auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist soweit technisch möglich und zumutbar auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Plattformbetreiberin bedient sich geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um die bei ihr gespeicherten persönlichen Daten gegen unbeabsichtigte, rechtswidrige oder unberechtigte Manipulation, Löschung, Veränderung, Zugriff, Weitergabe oder Benutzung und gegen teilweisen oder vollständigen Verlust zu schützen. Die Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst und verbessert. Die Plattformbetreiberin übernimmt jedoch keine Haftung für den Verlust von Daten oder deren Kenntnisnahme und Nutzung durch Dritte. Es kann nicht garantiert werden, dass Informationen oder persönliche Daten, die der Plattformbetreiberin übermittelt werden, bei der Übermittlung nicht von Dritten zur Kenntnis genommen werden. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Daten der Kunden werden demnach solange gespeichert, wie das Vertragsverhältnis zw. Kunde und Plattformbetreiberin besteht. Die Datenschutzerklärung der Plattformbetreiberin ist integraler und bindender Teil dieser AGB.

Haftungsausschlüsse:

i. Allgemein
Die Plattformbetreiberin haftet nur für direkte Schäden, die durch eine vorsätzliche oder grobfahrlässige eigene Handlung dieser entstehen. Eine Haftung der Plattformbetreiberin für direkte Schäden bei leichtem Verschulden und für indirekte Schäden oder für Folgeschäden – gleich aus welchem Grund – ist unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausdrücklich und vollumfänglich ausgeschlossen. Die Plattformbetreiberin haftet insbesondere nicht für Datenverlust, entgangenen Gewinn oder System- oder Produktivitätsausfälle, die durch die Nutzung dieser Internetseiten entstehen.

ii. Inhalte
Die Plattformbetreiberin übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der von den Inserierenden bereitgestellten Inhalte. Haftungsansprüche gegen den Autor der Plattformbetreiberin, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Inhalte bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen,
sofern seitens der Plattformbetreiberin kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Sexuelle Handlungen mit Kindern oder Tieren, menschlichen Ausscheidungen, Geschlechtsteile und Geschlechtshandlungen dürfen auf dem Bild nicht sichtbar sein. Die Plattformbetreiberin entzieht sich aufgrund dieser Gesetzeslage und der Anerkennung dieser AGB durch die Kunden bzw. Vertragspartner jeglicher Verantwortung (oben Ziff. 8). Die Plattformbetreiberin wird mit allen Mitteln versuchen solche Straftaten zu verhindern, sie kann aber bei fehlendem Eingriff nicht dafür belangt werden.

iii. Ausfall der Dienstleistung
Wird die Erbringung von Dienstleistungen der Plattformbetreiberin durch höhere Gewalt wie Unruhen, Naturkatastrophen und ähnliche Ereignisse oder durch den Ausfall von Drittdienstleistungen bzw. durch Ausfall der Hard- oder Software der Plattformbetreiberin oder deren Vertragsnehmer gestört, beeinträchtigt, erschwert, verzögert oder verunmöglicht, ruht die Verpflichtung zur Leistungserbringung durch die Plattformbetreiberin. Der Ausfall berechtigt nicht zum Schadensersatz.

iv. Verträge zwischen Kunden
Die Plattformbetreiberin haftet insbesondere nicht für Schäden, die Kunden oder Dritten durch das Verhalten von anderen Kunden oder Dritten im Zusammenhang mit der Nutzung oder dem Missbrauch der Onlineplattform entstehen.

v. Verlinkte Webseiten
Die Plattformbetreiberin übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Rechtmässigkeit, Vollständigkeit oder Qualität des Inhalts von Webseiten, die über Links auf den my-ladies.ch-Webseiten erreichbar sind. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten, die ausserhalb des Verantwortungsbereiches der Plattformbetreiberin liegen, tritt eine Haftungsverpflichtung ausschliesslich in dem Fall in Kraft, in dem die Plattformbetreiberin von den Inhalten dieser fremden Webseiten Kenntnis hatte und es ihr technisch möglich und zumutbar gewesen wäre, die Nutzung dieser Webseiten im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die Plattformbetreiberin erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt jeder Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den verlinkten Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat die Plattformbetreiberin keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge bei eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Salvatorische Klausel:
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder Inhalte einer in den Vertrag integrierten Beilage dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung sowie dem ursprünglich vereinbarten Vertragsgleichgewicht möglichst nahe kommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Alle im Zusammenhang mit den vorliegenden AGB und der daraus resultierenden Rechtsbeziehung und den sich daraus ergebenden Rechte und Pflichten stehenden Streitigkeiten zwischen der Plattformbetreiberin und einem (aktuellen oder ehemaligen) Kunden unterstehen schweizerischem Recht.  Gerichtsstand ist, vorbehaltlich anderslautender gesetzlicher Bestimmungen, Zug, Schweiz.